0 item(s) - 0,00 €

Kürzlich hinzugefügte Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.
Vergleichen 0 item(s)
Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.
  1. Home
  2. Belletristik
  3. Biographien & Wahre Geschichte
  4. Ein ganzer Mann
Ein ganzer Mann

Zusatzinformation

Artikelnummer S94298922gma
EAN 9783942989220
Autor Lodge, David
Erscheinungsdatum 4.5 x 19.2 x 12.8
Zustand Maengelexemplar
Neu
62% Aktion

Ein ganzer Mann

Artikelnummer: S94298922gma
26,00 € (-16,01 €)
9,99 €*
Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

Auf Lager

Details



Dies ist das neue Buch von Meistererzähler David Lodge über das Leben und Lieben des H. G. Wells, dem vormals meistgelesenen Schriftsteller der Welt. Der alte, kränkelnde Herbert George Wells - H. G. ('Aigee') fu¨r seine Freunde und Familie - lebt im Jahr 1944 zurückgezogen in seinem Londoner Stadthaus am Regent's Park und blickt zurück auf sein Leben, seine Bücher, seine Frauen, seine Begegnungen mit den Großen und Mächtigen dieser Welt. War dieses Leben nun ein Erfolg? Er war ein- mal 'der Mann, der die Zukunft erfand', jetzt fühlt er sich wie einer von gestern, niedergeschlagen vom Zusammenbruch seiner Visionen. Er erinnert sich an seine hoffnungslose Kindheit, seinen Kampf um eine anständige Ausbildung und Anstellung, an seinen sagenhaften Aufstieg zu Erfolg und Ruhm als Schriftsteller von prophetischer Einbildungskraft und an seine Fähigkeit, sich in die Herzen der Leser aller Schichten zu schreiben. Er erinnert sich an seine Begegnungen mit den bedeutenden Literaten, Intellektuellen und Politikern seiner Zeit, an seinen Sprung in die sozialistische Politik, an seinen Glauben an die freie Liebe und die Energie, danach zu leben. David Lodge enthüllt ein erstaunliches Leben, so genial wie widerspru¨chlich: Wells war ein Sozialist, der seinen Reichtum genoss und großzu¨gig teilte, ein anerkannter Romancier, der sich vom Roman abwandte, ein feministischer Macho, hochsensibel und unheilbar romantisch, gelegentlich vereinnahmend aber immer mitfühlend und unwiderstehlich.

David Lodge, geboren 1935 in London, lehrte 30 Jahre Englische Literatur an der Universität Birmingham. Zu seinem Werk zählen 14 Romane, Drehbücher, Theaterstücke und wissenschaftliche Schriften. Ortswechsel (1986), Therapie (1995), Denkt (2001) und Autor, Autor (2006) sind im Haffmans Verlag erschienen. Die Romane Kleine Welt: Eine akademische Romanze (1984) und Saubere Arbeit (1988) wurden fu¨r den Booker Prize nominiert. Der selbsterklärte Neurotiker lebt mit seiner Familie in Birmingham. Hier kann er sich damit beschäftigen, seinen Ruf als 'komischster Autor Großbritanniens' (Observer) zu verteidigen.

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich