Das romantische Manifest

Auf Lager
SKU
S86153762gma
16,00 € *


Ein Plädoyer für die Befreiung der modernen Liebe von Perfektionswahn und Kalkül

"Die moderne Art zu lieben beruht auf einem Widerspruch: Obwohl wir immer geplanter, effizienter und kalkulierter an die Partnersuche herangehen, verlieben wir uns seltener, wechseln die Partner häufiger als früher, heiraten später, trennen uns öfter und leben so zahlreich alleine wie noch nie. Kann es sein, dass wir verlernt haben, zu lieben?" Milosz Matuschek fordert in seinem "Romantischen Manifest" eine Befreiung der Liebe von Perfektionswahn und Kalkül. Er plädiert für eine Rückbesinnung auf die analoge Romantik und dafür, die Liebe wieder neu zu erfinden.

Jahrgang 1980, Jurist, freier Journalist und Autor. Während eines zweijährigen Selbstversuchs hatte er auf Onlinebörsen Kontakt mit über 2000 Frauen. Die skurrilsten Erlebnisse hat er zusammen mit Alexandra Kilian in dem Buch 'Mann mit Grill sucht Frau mit Kohle' (2012) beschrieben. Milosz Matuschek schreibt u.a. für Cicero Online, Focus, Süddeutsche Zeitung und Welt. Er lebt in Paris und Berlin.
Mehr Informationen
Erscheinungsdatum 2013
UVP 16,00 €
0
Rating:
% of 100
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Das romantische Manifest